DWGload Startseite
 

Peter Schild

Peter Schild Peter Schild ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Er wuchs auf in Verwahrlosung und lebte in großer Gottlosigkeit, bis er sich als Jugendlicher durch das Lesen eines Traktates bekehrte. Seither verkündigt er den Herrn Jesus Christus. Er studierte evangelische Theologie und wurde im Jahre 2014 als Missionar nach Frankfurt am Main ausgesandt. Hier gründete er eine Gemeinde und dient gemeinsam mit Tobias Riemenschneider als Pastor.

Predigten

Achtbare Frauen in der Nachfolge Christi Almosen. Die vergessene Pflicht des Christen An die Erwählten, die Fremdlinge sind Anbetung dem, der auf dem Thron sitzt Anbetung sei dem Lamm, das geschlachtet ist Beschuht mit der Bereitschaft des Evangeliums. Biblische Brautwerbung Bist du bereit für das Kommen des Herrn? Bringst du Frucht für den HERRN? Christus befreit vom Geist der Schwäche Christus bringt Entzweiung Das Gebet des Kriegers Das Herrenmahl würdig feiern Das Königreich Gottes Das Schild des Glaubens Das Schwert des Geistes Das übersinnliche Wesen des wahren Gottes Der Brustpanzer der Gerechtigkeit Der Charakter eines geistlichen Menschens Der geistliche Leib in der Auferstehung Der Helm des Heils Der Neue Bund macht neu Die Endgültigkeit der Heiligen Schrift Die große Sünde der Undankbarkeit Die übernatürliche Kraft des Glaubens Die vergessene Praxis der Familienandacht Die vergessene Praxis des biblischen Nachsinnens Ein Aufruf zum biblischen Predigen! Ein Aufruf zum Fasten Ein Gräuel vor Gott Eine Einladung an alle Eine schreckliche Botschaft aus dem Jenseits Einheit in Christus Erkenne die Zeichen der Zeit Es wird dich alles kosten! Finsternis im Land! Gegürtet mit Wahrheit Gott sei mir, dem Sünder, gnädig! Gottes Allmacht. Unser Trost und unsere Stärke Gottes Allwissenheit Gottes Gericht über die Weisheit der Welt Handle klug mit deinem Geld! Hat Gott dich gefunden? Herr, schaffe uns Recht! In Christus lebendig gemacht Jerusalem, Jerusalem Jesus nimmt die Sünder an! Kehre um, oder komme um! Kenne den Feind! Kindern gehört das Reich Gottes! Mit Christus verlobt Mit Gewalt in das Reich Gottes Ringt durch die enge Pforte Unehrlich, unbelehrbar und unbußfertig Überragende Kraft in schwachen Gefäßen Verloren in Weltlichkeit oder Selbstgerechtigkeit Wann kommt das Reich Gottes? Was bei Menschen unmöglich ist, ist möglich bei Gott Werdet stark! Wie sollen wir denn beten? Wir kennen den wahren Gott nicht mehr!