DWGload Startseite
 

Pfarrer Dr. Helmuth Egelkraut

Pfarrer Dr. Helmuth Egelkraut Am 2. November 2018 wurde unser Bruder und Freund Prof. Dr. Helmuth Egelkraut von Gott in die ewige Heimat abberufen.

Helmuth Egelkraut wurde am 2. Mai 1938 in Hofheim/Unterfranken geboren. Nach dem Besuch des Gy mnasiums absolvierte er eine Landwirtschaft s lehre und besuchte anschließend zwei Jahre lang die Ackerbauschule. Helmut h kam beim Konfirmanden- und Religionsunterricht zwar immer wieder mit dem christlichen Glauben in Berührung, hatte aber nie den Mut, den Schritt in die Nachfolge Jesu zu wagen. Erst während der Zeit in Triesdorf wurde er in einen Bibelkreis und in den EC eingeladen. Im Dezember 1959 folgte er bei einer Konferenz in Gunzenhausen dem Ruf Jesu und konnte endlich persönlich bezeugen: „Der Herr hat mich erlöst, er hat mich bei meinem Namen gerufen, ich bin sein.“ In dieser Zeit hörte er auch den Ruf in den vollzeitlichen Dienst. Von 1960 bis 1964 besuchte er das theologische Seminar der Liebenzeller Mission. Dabei war sein Hauptanliegen, die Sc hrift besser verstehen zu lernen. Da die Kontroverse zwischen biblischer und modern-liberaler Theologie zunahm, wollte sich Helmuth weiter fortbilden und bekam die Erlaubnis, in den USA ein Theologiestudium anzuhängen. Die Einsegnung erfolgte am 3. Januar 1967 und am 13. Januar 1967 heiratete Helmuth Egelkraut seine Frau Dora geb. Bott. Die Ausreise nach Papua-Neuguinea erfolgte bereits einen Monat später. Der Herr schenkte dem Ehepaar zwei Töchter und einen Sohn.

Einige Stationen seines Dienstes waren:
1967-1970 Missionar in Papua-Neuguinea
1970-1973 Promotion zum Dr. theol. in Princeton USA
1973-1977 Dozent am Theologischen Seminar der LM. Er unterrichtete Neues Testament, Ethik und Missiologie. Ab 1975 organisierte er Fortbildungskurse für Missionare.
1978-1990 Dozent an der Missionsschule Unterweissach
1990-1998 Dozent an der FHM Korntal Er war ordentlicher Professor der Columbia International University (CIU) für Biblische Theologie und Mission und ab 1992 für einige Jahre akademischer Dekan des Columbia Biblical Seminary (CBS).
Den Ruhestand verbrachte das Ehepaar in Weissach im Tal. Aber auch in dieser Zeit war Helmuth Egelkraut unermüdlich tätig. Bis ins hohe Alter unterrichtete er weltweit einzelne Kurse.
Obwohl Helmuth bereits mit 48 Jahren einen Herzinfarkt erlitt, hatte er eine ungeheure Schaffenskraft und große Disziplin. Neben dem Unterrichten veröffentliche er zahlreiche Bücher.

Predigten

Alle Dinge zum Besten – wie kann das sein Allein aus Glauben I Allein aus Glauben II Alles zum Besten! Berufung Jeremias Das Wirken des Heiligen Geistes DEN Weg geht! Der Heilige Geist Der Dienst am Evangelium als Last Der Dienst am Evangelium als Teilhabe an Gottes Herrlichkeit Der Gott des Neuen Testaments ist der gleiche wie im Alten Testament Der Herr ist unsere Gerechtigkeit Der neue Bund Der neue Mensch Die Bibel in meinem Leben Die Bibel – viele Bücher, ein Thema Die Gnade vermag alles – warum nicht kräftig sündigen? Die Hoffnung des Heils für das ganze Israel Die Tempelrede Die unverständlichen Seiten Gottes im Alten Testament Die Verlässlichkeit der Überlieferung und der Handschriften der Bibel Ehe im Blick auf ethische Fragen Ehret jedermann – hat auch der Christ eine Ehre? Frei vom Gesetz – und was ist mit den 10 Geboten? Frei vom Gesetz – und was nun? Gewissheit im Glauben Gewissheit im Glauben – kann man wissen ob man Christ ist? Golgatha war kein Unfall – warum Jesus sterben musste Gott Hoffnung, oder Gott der Hoffnung? Gottes Handeln an den Völkern – eine Zumutung? – Der HERR im Alten Testament – gerecht und doch voller Liebe? Gottes Liebe zu uns Gottes neue Welt Hingabe und Tun des Willens Gottes Israel und Gottes Verheißungen Jeremia – ein Werk Gottes Jesus kündet sein Leiden an Leben im Licht der Auferstehung Luthers "Sola Scriptura" Ostern war kein Zufall – warum der Tod Jesus nicht halten konnte Passion heute – gibt es das? – Ein Blick in die Welt Wenn Gott für uns ist, wer ist gegen uns?